Erasmus Projekt

Allgemeine Informationen zu dem Projekt

Seit September 2018 nimmt die Adam-Riese-Schule am Erasmus+-Projekt der Europäischen Union teil. Unter dem Thema seit 2020 „Wellbeing and inclusion promotion continuum – healthy school life in a healthy Europe“ arbeiten wir mit anderen Schulen aus ganz Europa zusammen.

Dabei stehen wechselseitig regelmäßige Treffen der Lehrer in den jeweiligen Partnerschulen auf dem Programm. Dabei tauschen wir uns mit Schulen aus Italien, Irland, England, Tschechien, Bulgarien und Frankreich aus, sammeln neue Ideen und erproben und erweitern mit den Schülerinnen und Schülern die Erfahrungen. Aber auch der Alltag an den anderen Schulen wird so kennengelernt, es wird sich ausgetauscht und über Bildungsthemen gesprochen, die in allen Ländern aktuell sind. Dieser Austausch der Lehrer schafft neue Impulse, stärkt vorhandene Ideen und öffnet unsere Schule weiterhin nach außen, bis nach Europa. 

Alle, Kinder und Lehrer, haben durch das Erasmus-Projekt die Möglichkeit, den Schulalltag durch Impulse durch die neuen Kontakte neu und anders zu beleben oder sich auch in der bisherigen Arbeit bestätigt zu sehen.

Was wir bisher erlebt haben

– Lehreraustausch nach Tschechien im November 2018

– Lehreraustausch nach Frankreich im März 2019

– Schüleraustausch nach Italien im Mai 2019

Die Westdeutsche Zeitung berichtet über unseren Schüleraustausch nach Italien:

https://www.wz.de/nrw/rhein-kreis-neuss/meerbusch/meerbuscher-grundschule-beteiligt-sich-an-europa-projekt_aid-42940539

– Lehreraustausch nach Irland im September 2019

– Besuch der Lehrerinnen und Lehrer der Erasmus – Partnerschulen in Meerbusch vom 02.12.2019 – 06.12.2019

– Besuch der Lehrerinnen und Lehrer der Erasmus – Partnerschulen in Meerbusch vom 06.09.2021 – 10.09.2021