Das haben wir erlebt

Besonderes aus den vergangenen Jahren finden Sie in unserem Archiv.


Zählen lernen – In der 1b einmal anders

img_0459

img_0464Zu Beginn der ersten Klasse lernen die Kinder in Mathematik neben dem Schreiben der einzelnen Zahlen und vielen anderen Dingen auch das Erfassen von Mengen. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine Vorstellung davon bekommen, dass zum Beispiel die Ziffer 9 auch eine bestimmte Menge darstellt, egal ob das Bonbons, Stifte, Stühle, usw. sind. Dafür gibt es in unseren Schulbüchern auch viele Beispiele und Übungen, aber es macht natürlich viel mehr Spaß, wenn man es mit interssanten Dingen außerhalb der Schule selbst ausprobieren kann. Also hat die Klasse 1b sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kaminsky und Herrn Adam auf den Weg zum Deutschen Eck in Meerbusch gemacht und die Kinder hatten die Aufgabe die vorbeifahrenden Autos mit Hilfe einer Strichliste zu zählen. img_0468 Dafür haben die Schülerinnen und Schüler die Autos auf der Vorlage für die Strichliste zuvor in ihren Lieblingsfarben ausgemalt und zählten dann fleißig die Autos in den unterschiedlichen Farben. Neben dem erhöhten Spaßfaktor ist es natürlich auch ein altes Prinzip, dass die Kinder durch das Ausprobieren und die Selbsterfahrung viel nachhaltiger lernen können, als durch reine Theorie in den Schulbüchern.

img_0462

img_0465

 

 

 

 

 

 

 


Geburtstagsüberraschung für unseren Hausmeister

SONY DSC

Die Adam-Riese-Schule hat nicht nur tolle Kinder, engagierte Lehrerinnen und Lehrer und einTop OGS-Team. Wir haben auch noch den besten Hausmeister den man sich für eine Schule nur wünschen kann. Egal was es zu tun gibt und wann es etwas zu tun gibt – Klaus ist zur Stelle. Einschulungsfeier, Laternenfest, St. Martinsumzug, Weihnachtsfeiern, Schulfest, Zirkusprojekt, aber auch Regale aufhängen, sauber machen, aufräumen und und und….. diese Listen könnte man noch sehr lange fortsetzen. Auch Events außerhalb der Schule sind für unseren Klausmeister eine Selbstverständlichkeit. Sogar die Kinder auf Klassenfahrten besucht er regelmäßig.
Fragt man die Kinder wie sie den Klaus finden, hört man eigentlich nur: „Super!“, „Spitze!“, „Klasse!“ Das beruht natürlich auf Gegenseitigkeit, denn Klaus mag Kinder einfach. Von den allermeisten Kindern kennt er die Namen und weiß in welche Klasse sie gehen. Das ist bei ungefähr 240 Schülerinnen und Schülern schon bemerkenswert.

SONY DSCSONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

Somit war es für alle Kinder, Lehrer und OGS-Mitarbeiter klar: Der 50. Geburtstag von Klaus muss gebührend gefeiert werden. Alle Klassen haben sofort nach den Sommerferien heimlich Geburtstagslieder für Klaus geübt. Auch ein selbstgedichtetes Lied zur Melodie von „An der Nordseeküste“ war dabei. Pünktlich an seinem Ehrentag wurde Klaus in die Turnhalle gebeten, wo bereits alle Kinder, Lehrer und OGS-Mitarbeiter auf ihn warteten. Selbstverständlich gab es auch tolle Geschenke und Blumen, die von Herrn Adams (Rektor), Frau Bommes (Konrektorin) und einigen Kindern überreicht wurden. Mit Blick auf die Fotos kann man wohl ohne Übertreibung sagen, dass die kleine Feier in der Turnhalle allen sehr gut gefallen hat und natürlich auch Klaus sieht sehr zufrieden aus. Bereits am nächsten Tag hatte er für alle Kinder der Schule eine kleine Süßigkeit als Dankeschön.

Bleibt zum Schluss nur noch zu sagen: Danke Klaus! Wir alle wünschen dir noch mindestens weitere 50 Jahre und hoffen, dass du noch sehr laaaange unser Hausmeister sein wirst!

SONY DSC  SONY DSC  SONY DSC

 


Einschulungsfeier 2016

SONY DSC

 
Am Donnerstag, den 25 August 2015 war es endlich soweit. Was bis dahin Kindergartenkinder waren, sind nun Schulkinder.
Die Feier begann mit einem schönen Wortgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche. Danach ging es auch schon los zur Schule. Sichtlich aufgeregt kamen die I-Dötzchen mit ihren Eltern, Großeltern und weiteren Verwandten an der Schule an, wo der Förderverein der Adam-Riese-Schule bereits mit Erfrischungen, Knabbereien und Kaffee bereit stand.
Der Schulleiter, Herr Adams, begrüßte die Kinder und ihre Verwandten und kündigte die einzelnen kleinen Darbietungen verschiedener Klassen an. Viele Lieder wurden gesungen und als Höhepunkt der kleinen Veranstaltung führten die Kinder der vierten Klassen den Adam-Riese-Schultanz auf.
Danach ging es auch schon mit den Klassenlehrerinnen (Frau Kaiser 1a, Frau Kaminsky 1b, Frau Kreuels 1c) in die Klassen und die erste Unterrichtstunde folgte.