2014 / 2015 Das haben wir erlebt

Bundesjugendspiele 2015

 

 

Am Dienstag, den 2.6.2015 war es endlich wieder soweit. Bundesjugendspiele! Aber morgens der erste Blick aus dem Fenster verhieß nichts Gutes…. Regen! Doch das schlechte Wetter sollte sich nicht lange halten und pünktlich zum Start des sportlichen Festes war es zumindest von oben schon wieder trocken. Auch die erste Sichtung der Sportanlagen am Eisenbrand ließ hoffen: Sogar die Sprunggruben waren einigermaßen trocken und es konnte wie geplant losgehen.
Aufgeregt starteten die ersten Kinder das Aufwärmprogramm und wurden ihren Gruppen zugeteilt. Die Disziplinen Weitwurf, Sprint und Weitsprung fanden parallel an den verschiedenen Sportanlagen statt. Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen, gaben alle ihr Bestes, um genug Punkte zu sammeln. Schließlich galt es eine der begehrten Urkunden zu erringen. Trotz des sportlichen Ehrgeizes und der teilweise enormen Anstrengungsbereitschaft stand der Spaß bei den Meisten im Vordergrund und so soll es auch sein!

Im Anschluss ging es nach Klassenstufen geordnet zum 800m Lauf. Während eine Gruppe auf der Bahn war sammelten sich fast alle anderen Schüler um die 800m Strecke und feuerten die Läufer lautstark an. Ein tolles Bild!

Nach dem 800m Lauf sollte beim Staffellauf die große Stunde der „b-Klassen“ kommen. Egal ob 1b, 2b, 3b oder 4b – sie waren das Maß der Dinge an diesem Tag und gewannen die Staffeln in spannenden Wettkämpfen.

Da bleibt zum Schluss nur noch zu sagen: Ein voller Erfolg! …den es aber nur geben konnte, weil viele engagierte Eltern mit ihrer Unterstützung zum Gelingen beigetragen haben!

Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer!

 


Sponsored Walk 2015

P1050912P1050913Am Montag, den 1.6.2015 startete bei gutem Wetter der Sponsored Walk 2015. Alle Kinder und Lehrer waren hochmotiviert die Herausforderung der 8 km langen Strecke zu bewältigen. Die erste Station war am Eisenbrand, wo sich alle noch einmal bei einem ausgiebigen Frühstück stärken konnten, um auch den Rest der Strecke in Angriff nehmen zu können. Weiter ging es durch Feld und Wald, wo sich die ersten Ermüdungserscheinungen zeigten. Nichts desto trotz hielten alle durch und schafften auch das letzte Stück bis zum traditionellen Ausklang auf einem Spielplatz. Dort konnten sich alle, die noch genügend Energie hatten so richtig austoben. Müde, aber auch zurecht stolz ging es dann das letzte Stück zurück zur Schule.

P1050916P1050927

 

 

 

 

 

 


Karnevalsfeier 2015

Die Fotos wurden von den Fotografen und Fotografinnen unserer Homepage AG gemacht:

Blinki
Sushiman
Sam Sawyer
Lisa Leopard

 

Das schreiben die Reporter des Zeitungsplaneten über unsere Feier:

Große Karnevalsfeier in der Adam Riese Schule

Karneval war am 11.2.15. Es war eine Riesenfeier.
Wir hatten viel Spaß. Auch die Kinder, die kein Kostüm trugen, hatten viel Spaß.
Alle Lehrer hatten tolle Kostüme an. Aber Herr Platen hatte das witzigste Kostüm an. Denn er war als Bienenkönigin verkleidet. Klaus war seine Arbeiterbiene.
Die meisten Erzieherinnen der OGS waren als Piraten verkleidet . Das sah toll aus.
Auf dem Trödelmarkt gab es sehr viele tolle Sachen zu kaufen.
Alle Klassen haben sehr schöne Spiele gespielt .
Es war sehr schön. (Blinki)
In der Adam Riese Schule Meerbusch haben die Kinder sich verkleidet und die Lehrer auch! In den ersten zwei Stunden
haben die Kinder gefeiert. Und in der 3 und 4 Stunde gab es einen Trödelmarkt. Das war cool. (Sam Sawyer)

An Karneval waren die Lehrer und Kinder verkleidet. Die ADLIGEN Prinzessinen wurden von den mutigen Polizisten bewacht. Die Cowboys haben die Kühe eingefangen. Viele viele Kostüme gab es. Es gab einen Trödelmarkt und alle sind durch die Schule gegangen. (Wake-up-boy)

 


 

Weihnachtsfeier der Adam-Riese-Schule am 19.12.14

Bei unserer Weihnachtsfeier in diesem Jahr haben fast alle Klassen etwas aufgeführt: Gedichte, Lieder, Theaterstücke und sogar eine Tanzshow! Das war ein schöner Abschluss vor den Weihnachtsferien!

Weihnachtsfeier 2014 02Weihnachtsfeier 2014

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsfeier 2014 01


 Besuch der 3a im Teutolab

Am 4.12.14 ist die Klasse 3a zur Realschule nach Osterath gefahren. Dort haben uns Schüler der Klasse 10 gezeigt, wie man verschiedene chemische Versuche macht. Zum Beispiel haben wir mit einer Zitrone Strom erzeugt, mit Säure auf Marmor geschrieben und mit unsichtbarer Tinte gemalt. Das war toll!

Beitrag Teutolab


 Frisches Obst und Gemüse – Ein wichtiger Beitrag für ein gesundes Frühstück

Wie wichtig ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück für unsere Kinder ist weiß jeder. Frisches Obst und Gemüse gehören da einfach dazu. Viele Eltern wissen aber auch, dass genau das nicht zum Lieblingsessen ihrer Kinder gehört. Das sieht schon ganz anders aus, wenn eine ganze Schulklasse ihr eigenes Obst bekommt, es selbst wäscht und schnippelt und alle dann die verschiedenen Sorten probieren können. Die Hemmschwelle doch noch mal eine Obst- oder Gemüsesorte zu probieren ist in der Gruppe viel kleiner. Frei nach dem Motto: „Wenn das meinem besten Freund schmeckt probiere ich auch noch mal.“ Auch hier gilt: Zusammen macht es einfach mehr Spaß!

Schulobst 01

Die Adam-Riese-Schule nimmt in diesem Schuljahr an der Aktion „EU-Schulobst- und –gemüseprogramm NRW“ teil. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: http://www.schulobst.nrw.de/

Der EDEKA-Markt Nettersheim (Düsseldorfer Straße 78; 40667 Meerbusch) beliefert unsere Schule seit dem 15.9.2014 einmal pro Woche mit einer großen Obst- und Gemüsekiste für jede Klasse. Die Kinder holen sich die Kiste mit den frischen Leckereien für ihre Klasse jeden Dienstag vor der Frühstückspause in unserer neu eröffneten „Vitaminbar“ ab und bereiten das Obst für das Frühstück vor.

Schulobst 02Schulobst 03

Schulobst 04

 


Impressionen vom Sommerfest

Bei wunderschönem Wetter ging es um 15 Uhr endlich los. Viele Kinder waren schon viel früher da und konnten es kaum erwarten all die tollen Spiele auszuprobieren und ihre Spielkarten abstempeln zu lassen. Zu gewinnen gab es natürlich auch wieder etwas bei der großen Tombola. Hier geht der Dank an alle Sponsoren, die uns mit schönen Preisen unterstützt haben.

Außerdem konnten die Kinder noch weitere Spiele rund ums Angeln ausprobieren und Torwandschießen und Kegeln und Tennis spielen und Loombänder basteln und und und…

 

Für alle war etwas dabei und der Spaß war nicht zu übersehen! Das ist neben den tollen Spielideen auch den engagierten Eltern zu verdanken, die die Spielstationen mit großem Einsatz betreut haben. Die Adam-Riese-Schule, aber vor allem die Kinder sagen: „DANKE!“
Aber nicht nur der Spaß beim Spiel wurde großgeschrieben. Auch auf der Bühne gab es großartige Darbietungen:
Beim „Bundesschützenfanfarencorps Büderich 1968“ konnten die Kinder zuerst zuhören und später selbst die Instrumente unter professioneller Anleitung der Musikschützen ausprobieren. Vielen Dank an die Schützen!

Nach so viel Action durfte natürlich nicht vergessen werden sich zwischendurch mal zu stärken. Der Förderverein hat wieder mal ein tolles Angebot an leckeren Speisen und Getränken zusammengestellt. Ein riesiges Dankeschön geht hier an alle Eltern, die mit Kuchen- und Salatspenden zu dem großen Angebot beigetragen haben. Besonders erwähnt werden muss an dieser Stelle das außergewöhnliche Spezialitätenbuffet mit Speisen aus aller Herren Länder.


Einschulungsfeier Adam-Riese-Schule

21.08.2014- Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche begrüßte Frau Schoppe, auch im Namen der neuen Konrektorin Frau Bommes, als stellvertretende Schulleiterin unsere neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen mit Ihren Familien auf dem Schulhof.

Beitrag_Einschulung 2014_03
Bei strahlendem Sonnenschein wurden die I-Dötzchen feierlich willkommen geheißen. Einige Klassen der Adam-Riese-Schule waren an dem Begrüßungsprogramm für die neuen Schülerinnen und Schüler beteiligt. Die Klasse 3b und 3c sangen als Auftakt ein afrikanisches Begrüßungslied unter der Leitung von Frau Schnitzler. Anschließend wurde in verschiedenen Sprachen ein Guten-Morgen Canon von der Klasse 2a und 4a angestimmt. Danach wurde das Lied „Wenn ein Elefant in die Disco geht“ mit Frau Kreuels gesungen.
Anschließend tanzten die Schüler und Schülerinnen den Adam-Riese- Tanz den Frau Siggel mit den Kindern eingeübt hat.
Nachdem das Programm beendet war, ging es voller Aufregung und Vorfreude mit den Klassenlehrerinnen Frau Tintemann(1a) und Frau Radies(1b) zum ersten Mal in die Klassen.

 Beitrag_Einschulung 2014_02Beitrag_Einschulung 2014_01

 

 

 

 

 

 


Beitrag_Esprit Arena_01Ausflug in die Esprit Arena und zu Fortuna Düsseldorf

02.07.2014 – Fußballbegeistert wie die 3b, Frau von Pigage und Frau Tintemann nun mal sind, war es ein großer Wunsch der Klasse, einmal gemeinsam in die Esprit Arena zu fahren und dort einige Fortunaspieler kennen zu lernen und ihnen Fragen rund um das Fußballspielen stellen zu können. So war es Ende des Schuljahres nun endlich soweit, und Manager und die anwesenden Fußballspieler beantworteten geduldig alle Fragen der Kinder, wie z.B.: Wie oft trainiert ihr in der Woche? Bist du aufgeregt, wenn du einen Elfmeter schießen musst? Wie werde ich Profifußballspieler?
Toll fanden die Kinder auch, dass sie im Konferenzraum der Fortuna Fanta und Sprite zum Trinken bekamen. Bei der Verabschiedung gab es für jedes Kind Aufkleber und Autogrammkarten. Ein tolles Erlebnis!

Beitrag_Esprit Arena_02


Ehrenurkunden überreicht

Beitrag_Ehrenurkunden BuJu_02Beitrag_Ehrenurkunden BuJu_01Um 9.00 Uhr versammelte sich am 18.06.2014 die gesamte Schülerschaft auf dem Schulhof, um der Überreichung der Ehrenurkunden der zurückliegenden Bundesjugendspiele beizuwohnen. Jeder aufgerufene Teilnehmer nahm seine Urkunde unter dem Applaus und Jubel nicht nur seiner Klassenkameraden in Empfang. Herr Platen, der die Überreichung vornahm, machte es besonders spannend, indem er zuvor die Urkunden in aufsteigender Reihenfolge der erzielten Punkte sortiert hatte. So blieb natürlich am Ende noch eine Urkunde übrig: die mit der höchsten Punktzahl. In diesem Jahr erzielte die eine Zweitklässlerin: Mareen Schäfers aus der Klasse 2c.

Allen Urkundengewinnern und ebenso allen anderen Teilnehmern noch einmal unsere Anerkennung für ihre Anstrengungen!


 

Beitrag_Urkunde Lesefitness_01Urkundenverleihung nach Lesefitness-Training

18.6.2014 – Teilgenommen hatten beinahe alle Kinder der Klasse 2c am Lesefitnesstraining der Zeitschrift Flohkiste, aber nicht alle brachten den nötigen Trainingsfleiß, um am Ende eine Urkunde zu erhalten. 350 Minuten Training, also mindestens 5 Minuten an 70 Tagen waren die Voraussetzung. Eine Teilnehmerin brachte es auf beinahe 1000 Minuten! Gewonnen haben aber wohl alle, die mitgemacht haben durch eine Verbesserung ihrer Leseleistungen, denn: Übung macht den Meister – oder die Meisterin.

 


 Singpausenkonzert in der Turnhalle

Bereits zum dritten Mal hatten die Kinder der 1. und 2. Klassen in diesem Schuljahr am 18.06.2014 Gelegenheit, die im Rahmen der Singpause gelernten Lieder vor einem Publikum zu singen. Nach Auftritten im Seniorenstift und auf dem Kinderliederfest war es diesmal „nur“ die Turnhalle. Allerdings waren diesmal alle Kinder dabei, und ihre Eltern, die zahlreich gekommen waren, waren stellten das Publikum.

Beitrag_Singpause Turnhalle_02
Hase und Igel, Schneewittchen, Hänsel und Gretel, der Wolf und die 7 Geißlein und andere, alle Lieder des halbstündigen Programms standen unter dem Titel „Märchen“. Unter der Leitung von Frau Bock und auf dem Piano begleitet trugen die SängerInnen die Lieder mit zum Teil großem Enthusiasmus vor und ernteten unter den Zuhörern reichlich Applaus.

Beitrag_Singpause Turnhalle_01Beitrag_Singpause Turnhalle_03

 

 

 

 

 


Ausflug zum Rhein

Am Montag, den 16.06.2014 machten sich die Kinder der Klasse 2c auf den Weg zum Rhein. Der Hinweg führte über die Grünstraße, von dort über einen schmalen Trampelpfad Richtung Bahnübergang, vorbei an Feldern konventioneller Landwirtschaft und den ökologisch bestellten des „Hof am Deich“. Nicht leicht, den Spargel zwischen all den Wildblumen auszumachen!
Eine kleine Besuchsrunde noch bei den Gänsen des Hofes wurde eingelegt, bevor es am Deich erst einmal eine ersehnte Pause gab. Mehr als einmal waren die Folgen des Pfingstunwetters  sichtbar. Nach einem letzten Umweg – wegen Baumarbeiten war ein Wegstück gesperrt – kamen die Kinder am Ufer des Rheins an. Einige vergnügten sich im Wasser, andere sammelten Steine und Muscheln. Besonders ausdauernd suchten einige Jungen nach Feuersteinen (Flint). Am Ufer entlang, wegen einer weiteren Absperrung quer über die Rheinwiesen zum Deich und von dort über die Straße zum Landsknecht führte der Rückweg. Am großen Brunnen wurde noch einmal eine Pause eingelegt, die aber nur wenige zum Ausruhen nutzten. Dazu war der Brunnen zu verlockend.
„Das war der schönste Ausflug!“ war mehrfach zu hören. So soll es sein.

 


 

Sponsored Walk 2014

Knapp eine Woche nach dem vorgesehenen und dann dem Regen zum Opfer gefallenen Termin starteten am 2. Juni alle Kinder und Lehrer den etwa 8 km langen Rundkurs des Sponsored Walk der Adam-Riese-Schule. Beitrag_Sponsored Walk_KinderBeitrag_Sponsored Walk_Wild Bei einer Mischung aus Sonne und Wolken ging es für die meisten Kinder zunächst Richtung Eisenbrand und weiter die gewohnte Strecke zum Hülsenbuschweg, auf der Lotterfelderstaße, vorbei an Gesamtschule, Dykhof und Niederdonker Kapelle. Einige gingen in entgegengesetzter Richtung, andere legten leichte Umwege ein, wie die Klasse 2c, deren Weg zum Eisenbrand am Dammwildgehege vorbei führte. Am Ende trafen sich alle wieder auf dem Spielplatz am Kirchpfad. Die Kinder wieder zahlreiche Sponsoren gefunden, die sie nach erfolgreich bestandener Wanderung mit einer gestempelten Bestätigung versehen noch einmal aufsuchten.
Der Erlös ist zur Zeit noch offen, wird aber wie in den Jahren zuvor zur Hälfte einem sozialen Zweck zugeführt werden. Die andere Hälfte kommt  über den Förderverein der Schule den Kindern selbst zugute.Beitrag_Sponsored Walk_Kinder2


Kochstunde in der Schule: Die Kartoffelmaus

An diesem Tag wurde mal ganz anders unterrichtet. Nicht Deutsch oder Mathematik standen in der Klasse von Frau von Pigage auf dem Stundenplan, sondern das Unterrichtsfach: Kochen. In der Schultasche waren keine Bücher und Hefte zu finden, stattdessen wurden Küchenmesser, Brettchen, Kartoffeln, Karotten und andere Zutaten aus dem Tornister geholt. Nun hieß es, Kartoffeln zu kochen und die mitgebrachten Zutaten zu waschen, zu schälen und klein zu schneiden.

Der Quark wurde fleißig umgerührt und mit Milch, Gewürzen und Schnittlauch verfeinert. Zwischendurch durfte natürlich auch immer wieder gekostet werden. Lecker! Aber die jungen Köche brauchten auch künstlerische Qualitäten, denn aus dem bekannten Gericht „Kartoffel mit Kräuter-Gemüse-Quark“ sollte eine Kartoffelmaus kreiert werden. Ganz zum Schluss wurde noch der Tisch schön gedeckt, denn das Auge isst ja bekanntlich mit! Bon Appetit! [PIA]

Beitrag_Kochstunde_Schnibbel1Beitrag_Kochstunde_Schnibbel2Beitrag_Kochstunde_Kartoffelmaus


 

Klasse 4b auf der Bühne in Düsseldorfakki

Am 18. Mai 2014 war es soweit. Gegen 14 Uhr ging es mit 11 Schülern,
Eltern und der Klassenlehrerin Frau Schoppe los. Mit der U76 und U74 zum AKKI–Haus (Aktion & Kultur) nach Düsseldorf. An der Haltestelle in Düsseldorf wartete schon die Tanzpädagogin Frau Fischer, um uns in Empfang zu nehmen. Gemeinsam mit Frau Fischer hatten die Schüler das Tanzstück „Eine getanzte Reise“ seit Beginn des Schuljahres einstudiert. Die Bewegungen zeigen Spiel- und Bewegungssituationen aus der Schule: Hangeln, Fußball spielen, Ball werfen etc. Die Schüler haben die Bewegungen selbst entworfen und umgesetzt zu einer griechischen Musik. Alle waren dann vor Ort doch etwas aufgeregt. Katharina Schrubba und Victoria Schultz haben
ganz profihaft das Stück und den Werdegang vorgestellt.
Alles hat super geklappt. Das Publikum war begeistert und es gab viel Applaus. Anschließend hatten alle noch Zeit, sich andere Beiträge anzu-
schauen. Gegen 16 Uhr ging es dann gemeinsam wieder Richtung Büderich. Alle waren stolz, dass alles so gut geklappt hat.


Trödelmarkt in der Adam-Riese-SchuleBeitrag_Trödelmarkt

Nach dem zeitgleich zum Schulfest 2012 durchgeführten Trödelmarkt lud diesmal der Förderverein zu einem gesonderten Termin auf den Schulhof ein. Da das Wetter doch recht unbeständig schien, hatten die Marktbeschicker ihre Stände vor allem an bedachten Stellen aufgebaut. Der Markt war miteinem Plakat, geschmückt mit dem Foto einer Gruppe von Kindern der Schule, angekündigt worden. Und so fanden sich nicht nur Stände und Besucher aus der Elternschaft der Schule ein. Verkauft wurden ausschließlich Dinge für Kinder: Spielzeug, Bücher, Bekleidung u.a. Für das leibliche Wohl war dank großzügiger Kuchenspenden vorgesorgt. Die Erlöse für Kaffee und Kuchen flossen neben den Standgebühren in die Kasse des Fördervereins. Die meisten Standbetreiber kamen gleichfalls auf ihre Kosten, so dass die Rückmeldung bei Besuchern und Betreibern durchweg positiv war und für eine Neuauflage Mut machte.