Gestaltung der Hausaufgabenzeit

Nach dem Mittagessen erledigen die Kinder der OGS unter fachlicher Anleitung ihre Hausaufgaben. Für die Betreuungsform der VGS (bis 14:00 Uhr) ist keine Hausaufgabenzeit vorgesehen. Die Hausaufgabenbetreuung erfolgt in verschiedenen Gruppen (meistens im Klassenverband) und findet in Kooperation mit dem Lehrerkollegium statt. Mitteilungshefte dienen der Dokumentation und dem verbesserten Austausch zwischen dem pädagogischen Personal und dem Lehrerkollegium.
Zur besseren Orientierung werden kindgerechte Übersichtspläne erstellt, die im Eingangsbereich der Offenen Ganztagsschule vorzufinden sind. Der zeitliche Rahmen für die Hausaufgabenbetreuung entspricht den Vorgaben des Hausaufgabenerlasses und beträgt für die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Schuljahres 30 Minuten und für die Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Schuljahres 45 Minuten.
Die Offene Ganztagsschule ist auch freitags bis 16:00 Uhr geöffnet, jedoch findet an diesem Tag keine Hausaufgabenbetreuung statt, so dass anfallende Aufgaben ggf. am Wochenende zu Hause erledigt werden müssen.
Vorrangiges Ziel der Hausaufgabenzeit ist es, die Freude und Motivation am Lernen zu fördern. Voraussetzung dafür ist eine zugewandte und ressourcenorientierte Haltung des Fachpersonals sowie ein hohes Maß an Geduld und das Wissen um die Bedeutsamkeit positiver Verstärkung.