LEGO AG

Bilder sagen mehr als tausend Worte:

Die ersten Roboter entstehen und werden programmiert …

Auszug aus der Pressemitteilung:

Meerbuscher Grundschüler erforschen Zukunftsthemen

Die Adam-Riese Grundschule aus Meerbusch erforscht mit 30 Kindern aus den dritten und vierten Klassen seit September große Zukunftsthemen. Die Grundschüler/innen tauchen ein in die ganz großen Herausforderungen, lösen gemeinsam Probleme der realen Welt und werden die Forscher von Morgen. In 5 gemischten Teams gestalten die Kinder das Bauen der Zukunft und nehmen teil an dem weltweit größten Roboter- und Forschungswettbewerb. Das Projekt soll die Kinder für Technik und Wissenschaft begeistern und ihren Forscherdrang fördern. Mitinitiator und Finanzierer dieses Projektes ist die Düsseldorfer Digitalisierungsberatung AYB | About Your Business GmbH.

Seit September werden 30 Kinder der Adam-Riese Grundschule aus Meerbusch Büderich spielerisch an die MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) herangeführt, um die Bildung junger Menschen nachhaltig zu fördern – ohne dabei den Spaß aus den Augen zu verlieren. Ein Coach begleitet die 5 gemischten Teams in 12 Workshops bei der Erforschung des Zukunftsthemas: ´Gestaltet das Bauen der Zukunft`. Die Kinder lernen, wie die Gebäude der Zukunft aussehen könnten, damit sie alle zukünftigen Anforderungen erfüllen können. Dazu gehören zum Beispiel in Zeiten des Klimawandels ein möglichst stabiles und umweltfreundliches Design sowie die Barrierefreiheit aufgrund des demografischen Wandels zu beachten.
Mitinitiator ist die Meerbuscherin Katrin Schwarz: „Ich freue mich besonders, in dieser Grundschule dieses Projekt umsetzen zu können. In meinem beruflichen Umfeld stoße ich immer stärker auf den Bedarf an geeigneten Nachwuchskräften. Dieses Programm deckt, neben den technischen Fähigkeiten alle wesentlichen Werte für unsere Kinder wie Kreativität, Wertschätzung, Offenheit, Respekt, Fehlerkultur, Mut für Veränderung und Diversität, mit ab.“
Mitinitiiert, begleitet und unterstützt werden die Workshops ehrenamtlich von der Grundschullehrerin der Adam-Riese Schule Viktoria Bujka und ihrem Partner Dr. Matthias Albers. Dr. Albers, Chemiker und Coach für die Kinder in diesem Projekt: „Es ist eine tolle Gelegenheit und Motivation, meine eigene Begeisterung für MINT-Themen an die Schüler weiterzugeben. Die Aufgaben der Zukunft erfordern ein stetes kritisches Hinterfragen, kreative Lösungsvorschläge und ein grundlegendes Verständnis von Wissenschaft und Technik. Wir wollen die Kinder inspirieren für anhaltende Neugier und lebenslanges Lernen, welches Spaß bereiten soll.“
Viktoria Bujka: „Die Resonanz in den dritten und vierten Klassen war überwältigend. Es haben sich über 60 Kinder angemeldet. Davon mehrheitlich Mädchen. Wir wünschen uns, dass wir viele Nachahmer und Unterstützer für dieses Projekt finden. Sodass alle interessierten Kinder in Meerbusch diesen Nutzen erfahren können.“
Marc Adams, Schulleiter der Adam-Riese Grundschule: „Die Kinder erlernen gemeinsam im Team zu arbeiten, Mut für Entdeckung aufzubringen und den Vorteil der Vielfalt bei respektvollem Umgang zu nutzen.“
Am Ende der Projektarbeit steht die Teilnahme der 5 Teams an einer regionalen Ausstellung, bei der sie ihre Arbeitsergebnisse vor Gutachtern und Publikum präsentieren. Jedes Team erhält im Rahmen der Ausstellung eine individuelle Auszeichnung für einen besonders herausragenden Aspekt ihrer Arbeit.
Den Rahmen für dieses weltweite größte Roboter- und Forschungsprojekt bietet FIRST® LEGO® League Junior. Es führt die Kleinsten schon an die ganz großen Themen heran und vermittelt ihnen neben Technik- und Programmierkenntnissen auch Werte wie Team- und Kooperationsfähigkeit. Teilnehmen können alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an derzeit 42 Ausstellungen in 6 verschiedenen Ländern (D, AT, CH, PL, HU, CZ) in Zentraleuropa. Sie werden damit Teil der weltweit über 11.500 FIRST LEGO League Junior Teams, die jedes Jahr in 41 Ländern bei über 400 Ausstellungen mitmachen. In dieser Saison werden die Teams unter dem Motto BOOMTOWN BUILD lernen, wie Bauingenieure arbeiten und die Gebäude der Zukunft entwerfen.

Folgt unserer AG auch auf Twitter: @FLL_ARSbyAYB